Unser Impact

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Neuigkeiten

„Every time you spend money, you’re casting a vote for the kind of world you want.“ 

Dieses Zitat von Anna Lappé hängt bei uns im Büro. Mit fairafric wollen wir Euch eine echte Möglichkeit geben, mit Eurem Konsum für eine bessere Welt zu stimmen.

Der bewusste Konsument hat heute erstaunlich wenig Optionen, mal von Fairtrade abgesehen, deren Impact sehr beschränkt ist, in Bereichen wir Kaffee und Schokolade das Leben der Millionen von Menschen die vom Preis der jeweiligen Bohnen abhängen, positiv zu beeinflussen.

Praktisch jede Schokolade hat ihren Ursprung in West Afrika (70%), Asien oder Südamerika, jedoch wird so gut wie keine Schokolade in diesen Ländern produziert, schon gar nicht welche, die es in unsere Supermärkte schafft. Alle Fabriken sind in hochindustrialisierten Ländern zu finden. Studien zeigen, dass vom Preis einer Tafel Schokolade 70% von den multinationalen Schokoladenherstellern eingestrichen werden, weitere 17% gehen an den Handel. Kakaobauern bekommen teilweise nur 5%, auch weniger, in unseren Supermärkten.

Während Fairtrade das Einkommen der Herkunftsländer um 0,5 bis 1,5 Cent pro Tafel steigert, haben wir uns auf eine Steigerung um mindestens 50 Cent pro Tafel festgelegt. Jede Tafel fairafric bringt mindestens 70 Cent nach Ghana, das entspricht einer Vervielfachung gegenüber der Einnahmen durch Fairtrade Bohnen. So entstehen qualifizierte Arbeitsplätze die wiederum Einkommen und Zugang zu Bildung und Gesundheitsfürsorge steigern. Laut der Weltbank werden zudem für jeden Arbeitzplatz, der in der Weiterverarbeitung von Agrarrohstoffen erzeugt wird, 2,8 weitere Arbeitsplätze bei Zulieferen geschaffen.

impact