Chili con Chocolate

Chili con Chocolate

Für die kalte Jahreszeit sind heiße Gerichte mit ein bisschen Spice einfach perfekt. Deshalb gibt es von uns heute ein super einfaches Rezept, dass Euch wunderbar von innen aufwärmt. Unser Chili con Chocolate ist vegan, schnell zubereitet - und ein Traum für alle Schokoladenliebhaber*innen! Ihr habt noch nie von dieser Kombi gehört, oder sie probiert? Dann wird es auf jeden Fall höchste Zeit!

Für circa 4 Portionen benötigt Ihr:

  • 60 g Bulgur
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Paprika
  • 1 Karotte
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 2 TL Kümmel
  • 1 TL Chilipulver oder optional 1 gehackte Chilischote
  • 3 TL Paprikapulver edelsüß
  • ½ TL Pfeffer
  • 1 Dose/Glas rote Kidneybohnen
  • 1 Dose/Glas Gemüsemais
  • 350 g passierte Tomaten
  • 40-50 g fairafric Schokolade 80% Kakao

Zuerst werden Zwiebel, Knoblauch, Paprika und Karotte in kleine Stücke geschnitten. Zwiebeln und Knoblauch können dann direkt mit dem Olivenöl in einem Topf oder einer tiefen Pfanne erhitzt werden.
Den Bulgur hinzugeben, alles mit Chili, Kümmel, Paprika und Pfeffer würzen und anbraten.

Als Nächstes kommen Paprika und Karotte hinzu. Auch diese noch mal kurz mitbraten, bevor alles mit Gemüsebrühe abgelöscht wird. Die Chilimischung 5 Minuten köcheln lassen, bis der Bulgur leicht aufgequollen ist.

Dann die passierten Tomaten, Bohnen und Mais hinzugeben und weitere 5-10 Minuten leicht köcheln lassen.
Zuletzt kommt natürlich noch die magische Zutat: circa eine halbe Tafel 80% Zartbitterschokolade! Einfach in grobe Stückchen brechen und unterrühren, bis sie komplett geschmolzen ist.

Das Chili noch etwas ziehen lassen, gegebenenfalls nachwürzen und fertig ist das köstliche Gericht.
Am besten genießen lässt es sich mit etwas Brot zum Dippen und einem kleinen Schlag (veganer) Crème fraîche.

P.S. Den Bulgur kannst Du auch durch Sojagranulat ersetzen oder gehackte statt passierter Tomaten verwenden, um dem Chili etwas mehr Textur zu verleihen